Infos für das Bowmen Konzert:

- keine Testpflicht
- keine Masken am Sitzplatz
- keine Masken beim Verzehr

Brass Factory 2.0

Die Brasserie - BrassBrutal - Humpa Bumpa Revolution

Die Brass Factory im Kaminwerk Memmingen feierte 2017 Premiere. Die Veranstaltung war von BrassBrutal selbst organisiert und mit 400 Zuhörern ein voller Erfolg. Nach einem Jahr Pause ist die Brassfactory mit hochkarätiger Besetzung zurück. Drei Bands werden richtig einheizen. Neben BrassBrutal sind dieses Jahr Die Brasserie und eine Abordnung der Humpa Bumpa Revolution mit an Bord. Humpa Bumpa Revolution ist das Motto der Oberneufnacher Musikanten. Eine Kapelle, die mit Stimmungsmusik anfängt, mit Partysound aufhört und zum Schluss eine kleine Party-total-Abordnung auf die Bühne schickt. Diese siebenköpfige Gruppe bietet ein enorm breites Repertoire von typischem Brasssound bis hin zu Rock-Klassikern und wird den Anfang bei der Brass Factory 2.0 machen. Die Brasserie sind zehn Jungs vom Bodensee. Sie komponieren ihre Stücke selbst und verfeinern diese mit Elementen unterschiedlichster Stilrichtungen, wie etwa Ska oder Reggae, ein einzigartiger Sound ist also garantiert. Inzwischen sind sie nicht nur um den Bodensee aktiv, sondern spielen auch in der Schweiz, in Österreich sowie in ganz Süddeutschland. Im Rahmen ihrer „Ad Libido Tour 2019“ ist Die Brasserie auch bei der Brass Factory 2.0 am Start. BrassBrutal – Acht Musiker/innen aus der Umgebung Memmingens, die dank des Zusammenspiels von Blasinstrumenten mit E-Gitarre, Bass und Schlagzeug ein vielseitiges Programm bereithalten. Musikalisch erwarten die Besucher selbst arrangierte Stücke von HipHop bis Rock. Mit Vollgas und enormem Spaß auf der Bühne werden BrassBrutal auch beim „Heimspiel“ im Kaminwerk die Stimmung zum Kochen bringen.