Das Kaminwerk macht Sommerpause!
Wir sind ab dem 1. September wieder für euch da...

Magnum + Red's Cool

Die Meister des Hard Rocks wieder im Werk.

Nach einer Kreativpause im Studio zu ihrem bereits 19. Longplayer werden Magnum ihre Fans endlich wieder mit ihrer grandiosen Live-Performance beglücken. Nach der fulminanten Doubleheadline Tour mit der kanadischen Legende des Progressive Rock Saga 2014 und der überwältigenden Resonanz in allen Hallen, kommen Magnum wieder ins Memminger Kulturzentrum Kaminwerk. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Album „Sacred Blood – Divine Lies“. Magnum wurde bereits 1972 vom kongenialen Sanges- und Saiten-Duo Bob Catley und Tony Clarkin gegründet und seitdem halten Magnum die Hard Rock-Welt mit phantastischen Klängen und phantasievollen Geschichten in Atem. Zu den kompositorischen Glanzleistungen der Briten zählen Album-Meilensteine wie „On A Storyteller's Night“, „Vigilante“ und „Wings Of Heaven“ aus den 80ern, „Goodnight L.A.“ und „Sleepwalking“ aus den 90ern sowie „Brand New Morning“, „The Visitation“ und „On The 13th Day“ aus diesem Jahrtausend. Egal wie man es nun nennen mag, ob nun Art Rock, Bombast Rock, Pathos Rock, Heavy Rock oder Melodic Rock, Magnum kreieren große Songs mit noch größeren Melodien und großen Gesten und sind auch nach über 40 Jahren Karriere immer noch Garanten für großartige Rockkonzerte. Für einen unentwegt komponierenden Musiker wie Tony Clarkin ist die Sichtung und Auslese des von ihm geschriebenen Materials der wichtigste Moment bei der Entstehung eines neuen Magnum-Albums. „Für gewöhnlich fange ich nach Veröffentlichung einer Scheibe sofort an, bereits die Songs für den Nachfolger zu komponieren“, erzählt Clarkin. „Als Escape From The Shadow Garden im März 2014 in die Läden kam, war ich mit meinen Gedanken bereits bei der nächsten Scheibe.“ In den Monaten danach entstanden 25 neue Songs, von denen Clarkin die 13 meistversprechenden für Sacred Blood – Divine Lies auswählte.