Das Kaminwerk macht Sommerpause!
Wir sind ab dem 1. September wieder für euch da...

Der letzte Blues im Mohren

Es gibt noch ausreichend Karten an der Abendkasse!

2002 wurde der Memminger Mohren abgerissen. Die legendäre Blueskneipe mit ihrer Wirtin Gertie war mehr als nur eine Heimstatt für Musiker, Lebemänner, Biertrinker und anderer Elemente... Der Mohren war lange Zeit Inbegriff dessen, dass es auch mitten in Memmingen noch einen Platz für Träumer, Spinner und obrigkeitskritische Geister gab. Wie oft hörten wir bierselig den Satz "Gand hoim zu eire wüaschte Weiber" von Pfundsweib und -wirtin Gertie. Wer weiß, ohne den Mohren hätte es vielleicht auch kein Kaminwerk gegeben.
Deshalb wollen wir des Mohren gedenken und ordentlich feiern. Als Livemusik spielt natürlich die Mohren Blues Band und stellt ihre neue CD vor. Dazu gibt es jede Menge Silach direkt aus der Flasche und die original Playlist der Mohren-Jukebox von "Knallrotes Gummiboot" bis "All along the watchtower".
Für weitere Überraschungen ist ebenfalls gesorgt.


http://www.mohrenbluesband.com/

Videos »

" target="_blank">hier