NEU: KAMINWERK CORONA FIGHTER
Unterstütze das Kaminwerk unter www.startnext.com/kaminwerk-corona-fighters

Hier findet ihr alle Infos rund um die aktuellen Entwicklungen in Sachen
Corona.

Alle Änderungen und Umstände sind zwar ärgerlich, aber bedenkt, dass
es viele Menschen gibt, die noch viel gravierender
betroffen sind als es der Ausfall eines Konzerts je
sein könnte.                                                                                         
Danke für Euer Verständnis!

Folgende Veranstaltungen sind im Moment betroffen:

02. April - Hämatom | Verschoben - neuer Termin: 25. September 2020
03. April - Hämatom | Verschoben - neuer Termin: 26. September 2020
04. April - Barock | Verschoben - neuer Termin: 13. Juni 2020
​09. April - Kino: Das Mädchen das lesen konnte | Abgesagt 
11. April - Mauflimmern | Abgesagt
02. April - Easter Link Up |  Abgesagt
18. April - All-In.de Single Party | Abgesagt
23. April - Kino: Nonna Mia | Abgesagt
24. April - Subway to Sally | Verschoben - neuer Termin: 14. November 2020
25. April - Ultimate Eagles | Verschoben - neuer Termin 19. September 2020
30. April - Mainfelt | Verschoben - neuer Termin: 30. Januar 2021

Alle gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Wir aktualisieren alle Seiten ständig. Ruft uns bitte nicht im Kaminwerk an! Ihr könnt euch vorstellen, dass wir schon ordentlich am Rotieren sind.

Programmkino: Ein Becken voller Männer [FSK 6]

Der französische Komödienhit des letzten Sommers!

Die Männer Bertrand (Mathieu Amalric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um dieser zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer mit Badekappe und Badehose bewaffnet und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von den zwei Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti), die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Trotzdem sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen. Die Leichtigkeit und den umwerfenden Charme des britischen Vorbilds „Ganz oder gar nicht“ erreicht Gilles Lellouche mit „Ein Becken voller Männer“ allemal. Lellouche verzaubert die Zuschauer mit seiner warmherzigen Feel-Good-Tragikomödie auf ganz unterhaltsam Art und Weise. Ab 19 Uhr gibt es wie immer Sushi - Schüler und Studenten zahlen keinen Eintritt.