Das Kaminwerk macht Sommerpause!
Wir sind ab dem 1. September wieder für euch da...

Programmkino: Hallohallo

Der Publikumsliebling von den nordischen Filmtagen

Krankenschwester Disa (Maria Sid), Ehemann Laban (Calle Jacobsson) und ihre zwei Kinder sind eine glückliche Familie – doch sie zerbricht, als Laban eine andere Frau kennenlernt. Diese neue Liebe bedeutet für Laban auch gleich neue Klamotten und eine neue Zukunft. Nun steht Disa vor den Scherben ihrer Existenz – sie steckt im Gegensatz zu ihrem Mann zunächst in der Sackgasse. Nach wie vor denkt sie zu oft an andere und zu wenig an sich, lässt es zu, dass man sie herumkommandiert. Doch dann lernt Disa neue, bisher ungenutzte Möglichkeiten zu sehen, im Job und in der Liebe. Sie trifft den unkonventionellen Vater Kent (Johan Holmberg), der Single ist und sein Leben genießt – trotz oder gerade wegen seiner sieben Kinder. Er weiht Disa in ein Geheimnis ein: Es ist ok, sich auch mal zuerst um die eigenen Bedürfnisse zu kümmern… Die schwedische Autorenfilmerin Maria Blom („Zurück nach Dalarna“) etabliert in ihrem vierten Spielfilm sofort einen tragikomischen Tonfall, der ihr zu Publikumspreisen beim Filmfest Hamburg und bei den Nordischen Filmtagen verhalf. Die wunderbare Hauptdarstellerin Maria Sid („Wie auf Erden“) hat sich mit diesem Film in die Herzen der Zuschauer gespielt. Ab 19 Uhr gibt es wie immer Sushi und Suppe - Schüler und Studenten zahlen keinen Eintritt.