Das Kaminwerk macht Sommerpause!
Wir sind ab dem 1. September wieder für euch da...

Vermaledeyt

10 Jahre Vermaledeyt – Das Abschiedskonzert

10 Jahre Vermaledeyt – Das Abschiedskonzert Die Memminger Spielleute hören auf und lassen es natürlich noch ordentlich im Kaminwerk krachen. Warum Vermaledeyt aufhören - lest selbst das Statement der Band. Liebe Fans und Freunde, im kommenden Jahr 2014 haben wir allen Anlass zu feiern, denn im Frühjahr ist es genau 10 Jahre her, dass wir das erste Mal gemeinsam musizierten und uns irgendwann im März 2004 dazu entschlossen, eine Mittelalterband zu gründen. Bis 2007 spielten wir unter dem Namen Societas Morbis und zunächst in einer geringfügig anderen Besetzung, ehe wir uns dann anlässlich des Ausstiegs unseres Gründungsmitgliedes Karl dem Kessler und der anstehenden ersten CD-Produktion dazu entschlossen, uns in Vermaledeyt umzubenennen. Um nun also unser 10-jähriges Bühnenjubiläum gebührend mit euch zu feiern, laden wir am 22. März 2014 ins Kaminwerk in Memmingen zu unserer großen 10-Jahre-Vermaledeyt-Jubiläumsshow ein. Doch zehn Jahre sind, gerade für so junge Menschen wie wir es noch sind, auch eine sehr lange und bewegte Zeit im Leben, in der sich viel verändert und in der sich neue Wege und Ziele eröffnen. Und so haben wir im kommenden Jahr nicht nur ein Jubiläum mit euch zu feiern, sondern auch einen großen Abschied, denn wir haben uns dazu entschlossen, neue Wege in unserem Leben zu gehen. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wollen wir nun also nach zehn gemeinsamen, wundervollen, erlebnisreichen Jahren das Kapitel Vermaledeyt schließen. Da wir aber nicht einfach sang- und klanglos von der Bildfläche verschwinden oder die Sache einfach totlaufen lassen wollen, haben wir uns dazu entschlossen, die Bandgeschichte gebührend und feierlich zu beenden. Und was würde sich dazu besser eignen, als das große Jubiläumskonzert auch gleichzeitig als Abschiedskonzert zu nutzen, frei nach dem Motto „man soll aufhören, wenn es am schönsten ist!“ Natürlich fiel uns diese Entscheidung nicht gerade leicht, und wir haben sie auch nicht von heute auf morgen getroffen. Im Gegenteil! Es fiel uns sehr schwer diesen Entschluss zu fassen, aber leider ist das Aufrechterhalten der Band in Zukunft einfach nicht mehr auf dem Niveau möglich, wie das bisher der Fall war. Wir haben als Band immer versucht eine professionelle Leistung und Performance zu bieten. Da wir die Musik aber immer nur semi-professionell, d.h. als Hobby auf hohem Niveau betrieben haben und uns auch schon vor vielen Jahren gegen den Weg des voll professionellen Musikerlebens entschieden haben, war immer klar, dass einmal der Tag kommen würde, an dem Privatleben und ein so zeitaufwendiges Hobby nicht mehr in Einklang zu bringen wären. Dass dieser Tag so schnell kommen würde, konnten oder wollten wir selbst nicht kommen sehen. Aber inzwischen sind die meisten von uns voll im Berufsleben angekommen oder am Ende ihres Studiums angelangt, keiner von uns wohnt mehr in Memmingen, sondern wir wohnen verstreut über ganz Bayern, und es ist kaum mehr möglich, gemeinsame Termine für Proben oder Besprechungen zu finden, an dem wir sieben auch alle Zeit haben. Schon dieses Jahr mussten wir die Zahl der Auftritte erheblich reduzieren und dennoch war es sehr schwer, zeitlich alles reibungslos über bzw. in diesem Fall auf die Bühne zu bekommen. Da wir aber nicht auf einem geringeren musikalischen Niveau als bisher spielen oder nur noch sporadisch als Band weitermachen wollen und sowohl euch Fans als auch den Veranstaltern keine schlechte Leistung abliefern wollen, haben wir uns dazu entschlossen die Sache in Würde zu beenden! Das ist natürlich einerseits äußerst traurig und schade, aber anderseits wollen wir uns lieber auf all das Neue freuen und konzentrieren, das auf uns in unserem Leben jetzt noch zukommen mag. Wir werden sicher alle weiterhin in irgendeiner Weise Musik machen und wahrscheinlich sieht man den ein oder anderen auch mal wieder auf einem Mittelaltermarkt oder auf sonst einer Bühne wieder. Vielleicht gehen einige von uns neue musikalische Wege oder konzentrieren sich zunächst einmal voll und ganz auf Beruf und Privatleben. Auf jeden Fall sind wir gespannt, was die Zukunft zu bieten hat und hoffen gemeinsam mit euch ein super schönes Jubiläums- und Abschiedskonzert zu feiern und möglichst viele liebgewonnene Menschen ein letztes Mal in gewohnter Weise live mit unserer Musik erfreuen zu können. Wir wünschen euch zum Abschluss frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2014 und hoffen, dass wir viele von euch dann im März ein letztes Mal in Memmingen im Kaminwerk begrüßen dürfen. Mit geteilten Gefühlen Eure Spielleute von Vermaledeyt..."