Für Wolfgang Lackerschmid gibt es noch Karten an der Abendkasse!

 

Independent Sound Attack

Becquerels - Flowers in Syrup - Seraphim

Das Kaminwerk veranstaltet eine Indie-Night mit drei Bands aus der Independent-Szene. Es spielen die „Becquerels“ aus München, „Flowers in Syrup“ aus Stuttgart und „Seraphim“ aus Wien. Dabei handelt es sich um drei der hoffnungsvollsten Vertreter aus dem Bereich Indie und Alternative-Musik im deutschsprachigen Bereich.



Unter dem Motto „Independent Sound Attack“ will das Kaminwerk auf junge und kreative Bands aus dem alternativen Musiksektor aufmerksam machen. Dabei hat man zusammen mit der Booking-Plattform „gigmit“ drei Bands aufgespürt, die in Zukunft für Furore sorgen könnten.

Die „Becquerels“ aus München stehen dabei für abgefahrene Sound-Experimente. Wo treffen schon Kasabian, die Lightning Seeds und die Kinks zufällig aufeinander? Die Band aus München bietet einen interessanten Schlagabtausch irgendwo zwischen den 60ern und 90ern, ohne zu altmodisch zu wirken.

„Flowers in Syrup“ kommen aus Stuttgart und schaffen Klangskulpturen mit Gitarrenquerelen in distanzloser Klarheit, hin und her gerissen zwischen Melancholie und Euphorie, mit charismatischen Vocals und Melodien so kraftvoll und schillernd, dass sich Nackenhaare aufstellen. Die Emergenza-Newcomer-Contest-Gewinner zelebrieren ihre Performance mit unvorhersehbar, tiefgründiger Alternative-Rock-Ästhetik.

Aus Wien kommt mit „Seraphim“ ein erfrischendes Indierockprojekt. Das Quartett überzeugt durch eine druckvolle und transparente Produktion, schön poppige Indierocksongs mit Hang zur großen, aber nie übertriebenen Geste, sehnsuchtsvollen Melodien und geschmackvollen Arrangements. Auch der Gesang besticht durch ein weiches Timbre und ist trotzdem eindringlich.