Programmkino: Nur Fliegen ist schöner [FSK 0]

Französische Anti-Stress-Komödie

Die Anti-Stress-Komödie "Nur Fliegen ist schöner" ist ein herrliches Beispiel für die Leichtigkeit des französischen Films. Mit 50 Jahren verläuft das Leben in geregelten Bahnen. Das gilt auch für Michel (Bruno Podalydès): Der Grafikdesigner hat eine Anstellung zu den üblichen Zeiten von neun bis fünf, ist verheiratet und die Kinder sind schon aus dem Haus. Doch die alltägliche Routine fängt an, ihm gehörig auf die Nerven zu gehen. Wie sehr träumt er von einem anderen Leben. Eines Tages sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort hellauf begeistert von dem kleinen Ruderboot. Schnell ist es bestellt und Michel kann an nichts anderes mehr denken, als es zusammenzubauen und sich in die Freiheit zu träumen. Rasch wird aber daraus Wirklichkeit, als seine Frau Rachelle (Sandrine Kiberlain) Wind davon bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich allein gestellt, trifft Michel auf eine ländliche Bohème. Die Unbeschwertheit, süßen Früchte und der Alkohol sind einfach zu verlockend, um sie je wieder zu verlassen... Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller Bruno Podalydès („Paris, je t'aime“) nimmt den Zuschauer in seiner französischen Komödie „Nur Fliegen ist schöner“ mit auf eine sommerlich-leichte Reise durch das europäische Wohlfühl-Kino - Herrlich erzählt und sinnlich schön.

Ab 19 Uhr gibt es wie immer Sushi - Schüler und Studenten zahlen keinen Eintritt.