Chris Potter Quartett

Zeitgenössischer Jazz der Extraklasse

Memmingens Vorzeige-Jazzverein Jamm e.V. lädt wieder einmal ins Kaminwerk ein. Dabei präsentiert man das Chris Potter Quartett. Potter gilt als einer der größten Saxophonspieler der jüngeren Jazzgeneration. JAMM „Jazz Art Memmingen“ e.V. beginnt sein Konzertjahr 2016 mit einem der meistgelobten Saxophonkünstler der jüngeren US-Jazzgeneration, dem 1971 in Chicago geborenen Chris Potter und seinem Quartett. 1992 veröffentlichte Potter sein Debütalbum „Introducing Chris Potter“ und jedes seiner weiteren Alben unter eigenem Namen wurde von Jazzkritikern in aller Welt in den höchsten Tönen gelobt. Der mit Auszeichnungen überhäufte Potter, mit 21 Jahren bekam er seinen ersten Grammy, hat sich neben Joshua Radman und James Carter zu einem der bedeutendsten Stilisten des Jazz entwickelt. Auch als Sideman machte Chris Potter in den letzten zwei Jahrzehnten immer wieder von sich Reden: etwa live oder auf Alben mit Dave Holland, Lizz Wright, Herbie Hancock sowie der Jazz-Pop-Bad Steely Dan. Zuletzt war Potter mit Pat Metheny und dessen Unity Band in Memmingen live zu hören. Zwar beruft sich Potter auf legendäre Saxophonisten wie Charlie Parker, John Coltrane, Coleman Hawkins und Lester Young, die er als unverzichtbare Quellen der Inspiration bezeichnet. Bei aller Verneigung vor diesen Vorbildern legt Chris Potter jedoch größten Wert auf Entwicklung und Erhaltung eines ganz individuellen Ausdrucks. Sein intensiver, „heißer“ Ton und die eindringlichen Soli, die er frei von eingefahrenen Licks und Patterns zelebriert, zeigen, dass er diesen Ausdruck längst gefunden hat. Mit seinem Quartet bietet Potter eine kochende Improvisationsmusik mit Rock-Akzenten und einem gehörigem Drive, der bei Musikern wie dem Pianisten David Virelles, dem Bassisten Joe Martin und dem Schlagzeuger Marcus Gilmore kaum verwundert. Ein besseres, spannenderes Live-Erlebnis kann man sich im zeitgenössischen Jazz kaum vorstellen. Tickets gibt es bei der Stadtinformation Memmingen, Telefon 08331/850172 und unter www.jamm-ev.de.



Schüler und Studenten bezahlen an der Abendkasse nur die Hälfte!