Dirkschneider + Anvil + Palace

Das Konzert ist ausverkauft! Zusatzshow im Dezember!

Da wir ausverkauft sind, wird es leider keine Garderobe geben. Lasst also die Roben, Schleppen, Nerzmäntel und Federboas im Auto. Merci!



 



Deutschlands bekannteste Heavy Metal Stimme ist diesmal als Solokünstler unterwegs und gibt auf einer ganz besonderen Tour den Abschied von seiner Zeit bei Accept. Auf seiner „Back to the Roots Tour 2016“ singt er im Kaminwerk zum letzten Mal die Klassiker von „Breaker“ bis zu „Balls to the Wall“. Als Unterstützung hat er dabei die Kanadier von „Anvil“ im Gepäck. Udo Dirkschneider denkt aber nicht ans aufhören. Er will auch in Zukunft mit seiner Band „U.D.O.“ auf Deutschlands Bühnen präsent sein. Nur will eben nicht mehr nur auf Accept reduziert werden. Nach dem Auftritt im Kaminwerk und den Gigs der geplanten Solo-Tour wird es von ihm keine Accept Songs mehr geben. Den Fans will er so die Möglichkeit geben zum letzten Mal ihren Udo mit so fantastischen Songs wie „Restless and Wild“, „Princess of the Dawn“, „Fast as a Shark“ oder „Son of a Bitch“ zu hören. Im Vorprogramm hat Udo seine Kumpels von „Anvil“ gebeten ihn bei der Tour zu begleiten. Ihr 2009er Dokumentarfilm „The Story Of Anvil“ hat die Kanadier nach schier endlos erscheinenden Jahren mit kräftezehrenden Ochsentouren unter miesesten organisatorischen Bedingungen weltberühmt gemacht. Ihre Alben gelten bei Metal-Fans als unverrückbarer Fels in der Brandung einer ansonsten sukzessiv an Profil verlierenden Musikrichtung. Neben Anvil wird Dirkschneider noch die Band "Palace" mit ins Kaminwerk bringen.