Rabaukendisko + Simon Goodlife

Es läuft der Beat der glücklich macht - Schüler frei!

Drei Typen sind eine Gang, weiß man spätestens seit Tick, Trick und Track oder Nirvana. Rabaukendisko pendeln zwischen Hamburg und Greifswald, bewegen sich zwischen Club und Storytelling. Ihre erste EP heißt „Leise ist kaputt“, der Beat macht glücklich. Die drei interessanten Jungs sind sich vor etlichen Jahren in der Schule über den Weg gelaufen und über Partys gleichsam Band und BFFs geworden. Rabaukendisko machen sie gemeinsam seit 2011. Stilistisch offen ging es los – mit Indie und Co. Diesen Gründungsmythos kann man in ihrem akuten Diskobrett sogar noch erkennen. Denn was Rabaukendisko anderen multifunktionalen elektrischen Abrissbirnen voraushaben, ist die Fähigkeit, Geschichten zu erzählen mit ihren Songs. Rabaukendisko-Texte erzählen vom Coming Of Age, schlagen sich mit dem 5-jährigen Klassentreffen rum („Im Kreis“), oder laufen nachts durch den dunklen Wald („Zwei kleine Wölfe“). Zwischen Alkopop und Pogo findet sich hier ein Tiefgang, der sonst eher im Genre Deutschrap, also in den Imperien von Casper, OK KID oder Prinz Pi aufzutreiben ist. Nicht unerwähnt bleiben soll überdies: Rabaukendisko spielten bereits auf der Fusion, dem Deichbrand und überall sonst, wo es Fame und Bier gab, zudem gewannen sie 2012 den Oxmox-Bandcontest.

Im Vorprogramm spielen Simon Goodlife aus Memmingen!



Schüler haben freien Eintritt!