Alpen Avantgarde

Neue Töne im Kaminwerk

Unter dem Motto „Der neue Sound der Volxmusik“ startet das Kaminwerk seine Alpen Avantgarde Party. Dabei bietet das DJ-Team „Hackmann und Breezmann“ eine ganz neue Art von Tanzmusik. Die Bayerische Volksmusik geht seit einiger Zeit extrem steil: Schlachthofbronx spielen im Münchner Hofbräuhaus, Blumentopf nehmen Tracks mit einer Blaskapelle auf. Experimente mit traditionellen Klängen sind längst keine Seltenheit mehr. Tradition vermischt sich mit Innovation. Das Kaminwerk bietet seit geraumer Zeit im Livesektor diese „neue Volxmusik“. Im Memminger Süden spielten schon die bekanntesten Vertreter dieser Richtung – La Brass Banda, HMBC, Django 3000 und Kofelgschroa. Diese Musik will man nun auch auf die Tanzfläche bringen. Mit der „Alpen Avantgarde“ lockt man nun die Fans nach Memmingen. „Hackmann und Breezmann“ sind die Experten für den neuen Sound und werden den Fans ordentlich einheizen.



Mit am Start ist auch die Meckatzer Brauerei, denn ohne eine anständiges Bier ist an einen Abend mit neuer Volxmusik nicht zu denken. Mit einem extra Stand präsentiert sich die Familienbrauerei und bietet Kostproben heimatlicher Braukunst. Bis 23 Uhr erhält man einen „bierigen“ Willkommensgruß und bis 1 Uhr kann man bei einer Bierverkostung Gewinne einheimsen.