Standby - Local Noize

Vier Bands - Sound vom Nachwuchs

Im Standby-Raum des Kaminwerks gibt es wieder Sound vom und für den Nachwuchs. Unter dem Motto „Local Noize“ spielen gleich vier Bands aus der Gegend. Damajo, Chronik und Broken Mind spielen bei freiem Eintritt kräftig auf. Am 10. April kann man sich wieder auf den musikalischen Nachwuchs freuen. Gleich vier Bands rocken im ehemaligen Partyraum des Kaminwerks, der seit fast einem Jahr jeden Monat lokale Bands oder DJ’s beherbert. Mit Damajo, Chronik, Grenzenlos und Broken Mind ist bei freiem Eintritt einiges geboten. Bei „Damajo“ aus Kempten treffen räudige Gitarrensounds auf dreckige Bassläufe und stampfende Drums. Wer also Bands wie „The Subways“, „The Hives“ und „Beatsteaks“ mag, ist bei „Damajo“ genau richtig. Unmittelbar aus dem Herzen des Allgäus treffen bei bei „Chronic“ (im Bild) außergewöhnliche Stil-Richtungen aufeinander. Punk auf Nu/Metal oder Rock auf Heavy Metal, daher ist eine stilistische Einordung schwierig. Am ehesten lässt sich Chronic mit einer Mischung aus Korn, Nirvana und Offspring beschreiben. „Broken Mind“ ist eine junge, dynamische Dreierkombo die eine brodelnde Mischung aus rotzigem Punk und fetzigen Alternativ-Rock an den Tag legen. Kein Bass dafür zwei Gitarren. Krachende Pogonummern aber auch ruhige Balladen stehen auf dem Programm. Als letzte Band ist noch Grenzenlos aus dem Oberallgäu mit dabei. Die vier Jungs bieten Deutschrock.



Mehr Infos findet man auch unter www.kaminwerk.de. Eintritt frei!