Programmkino: Über-Ich und du [FSK 6]

Wunderbar und wundersam....

Benjamin Heisenberg erzählt dabei eine ebenso wundersame wie wundervolle Komödie. Das Leben des Bohemian Nick Gutlicht (Georg Friedrich) ist auf die schiefe Bahn geraten, nachdem er sich bei den falschen Leuten Geld lieh. Auf seiner Flucht landet Nick zufällig in der Villa des hoch betagten und noch immer umstrittenen Star-Psychologen Curt Ledig (André Wilms). Dieser steht kurz vor einer ungewollten Abreise zu seiner Tochter, die ein Auge auf ihn haben will. Kurzerhand tun sich die beiden Männer zusammen. Nick findet einen festen Unterschlupf und unterstützt Curt, letzterer bleibt wiederum in seiner Villa wohnen und plant in aller Ruhe einen Vortrag. Der befasst sich mit einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit – seiner Rolle als Wissenschaftler im Dritten Reich. Aber auch in der Analyse seines „Betreuers“ erkennt der Psychologe ein interessantes Projekt. Nick hingegen vermutet in der Bibliothek seines „Arbeitgebers“ einen Ausweg aus seinen finanziellen Nöten… „Über-Ich und Du“ ist eine ebenso wundersame wie wundervolle Komödie. Sublimer Witz und brachialer Humor, intellektuelle Scherze und triviale Gags, verschmelzen zu etwas Einzigartigem. In Interviews verweist Benjamin Heisenberg dabei immer wieder darauf, dass ihn dieses Projekt schon seit Jahren beschäftigt hat. Es habe lange gedauert, bis es diese ganz und gar freie, von keinerlei Konventionen belastete Form gefunden hat. Aber das war es wert.



Ab 19 Uhr gibt es wie immer Sushi - Schüler und Studenten zahlen keinen Eintritt.