Dokumentarfilmfestival 2014 - Master of the Universe

Heute: Master of the Universe

 



Präsentiert von attac!



Das Kaminwerk veranstaltet vom 28. bis zum 21. Januar sein zweites Dokumentarfilmfestival. An vier Tagen werden die Filme „Master of the Universe, „Chasing Ice“, „Beerland“ und „You drive me crazy“. Start des Doku-Festivals ist Dienstag, 28. Januar. In „Master of the Universe“ geht es um das Thema Finanzkrise und Banken. Der ehemals zu den führenden Investmentbankern Deutschlands gehörende Rainer Voss spricht über sein Leben und seinen Aufstieg in einer Welt, in der das Geld regiert. Die Erzählungen des Ex-Bankers umfassen eine Zeitspanne von 30 Jahren und die Erfahrungen eines ganzes Lebens. Ohne zu behaupten, Lösungen für die aufgeworfenen Probleme liefern zu können, führen Regisseur und Protagonist vor dem Panaroma des Frankfurter Bankenviertels ein Gespräch über aktuelle Finanzkrisen, frühere Verdienste in der Branche und mögliche Zukunftsaussichten für den Finanzmarkt. Rainer Voss lässt uns hinter die verspiegelten Fassaden der Großfinanz blicken und beschreibt, wie es sich anfühlt, sich selbst für einen „Master of the Universe“ zu halten, riesige Summen zu verschieben und selber mehr als ordentlich daran zu verdienen. Ab 19 Uhr gibt es eine leckere Suppe. Schüler und Studenten sind frei.