Programmkino: Cashback

Die preisgekrönte Mischung aus Liebesfilm und rabenschwarzer Komödie...

Cashback ist eine sonderbare aber vortreffliche Mischung aus poetisch-künstlerischem Liebesfilm und schwarzer Komödie, die unglaublich locker-flockig und spontan wirkt. Dank der sympathischen Darsteller, allesamt noch recht unbekannt sind, entsteht somit ein wirklich gelungener Film, der nachhallt im Gedächtnis des Zuschauers.
Nach einer schmerzhaften Trennung von seiner ersten Freundin Suzy, leidet Ben, ein aufstrebender Maler, unter starken Schlafstörungen. Um seine Gedanken abzulenken, beginnt er in einem Supermarkt in der Nachtschicht zu arbeiten. Dort lernt er seine Kollegin Sharon kennen und verliebt sich schließlich in sie. Ben stellt sich vor, wie er die Zeit anhalten und in dieser eingefrorenen Zeit herumlaufen kann. Dabei entkleidet er die „eingefrorenen“ Supermarkt-Kundinnen, um sie zu zeichnen. In Rückblicken erklärt Ben, dass er schon immer von der Schönheit weiblicher Körper fasziniert war. Auf einer Geburtstagsparty trifft Ben wieder auf Suzy, die nun doch wieder eine Beziehung mit ihm eingehen möchte und ihn küsst. Ben lehnt ab, doch Sharon hat die beiden genau in dem Moment des Küssens gesehen und verlässt verärgert die Feier. Ben erhält letztlich eine Ausstellung, die auch Sharon besucht. Beeindruckt von den vielen Porträts, die sie zeigen, verliebt sie sich in Ben.

Preise:


Best European Short Film Festival (Grand Prix) - Chicago International Film Festival (Gold Hugo) - Leuven International Short Film Festival (Publikumspreis) - Lille International Short Film Festival (erster Preis) - Tribeca Film Festival - FIKE 2005 - Évora International Short Film Festival (Publikumspreis)


Besetzung:


Sean Biggerstaff - Emilia Fox - Shaun Evans - Michelle Ryan -Stuart Goodwin


Regie: Sean Ellis



Ab 18 Uhr wieder Sushi...


http://www.cashbackthemovie.com/

Videos »

" target="_blank">hier