Memminger Meisterkonzerte: Olivier Messiaen

Musik eines der bedeutensten Komponisten des 20. Jahrhunderts...

Die Memminger Meisterkonzerte werden 60 Jahre alt. Grund genug auch einmal im Kaminwerk ein Konzert zu veranstalten.
Zum 100. Geburtstag von Olivier Messiaen werden mit dessen "Quartett auf das Ende der Zeit" und Arnold Schönberg mit "Pierrot Lunaire zwei der bedeutensten Kompositionen des 20. Jahrhunderts aufgeführt.
Messiaen schrieb das "Quartett auf das Ende der Zeit" als Insasse des in Görlitz-Moys gelegenen deutschen Kriegsgefangenenlagers Stammlager VIII-A Ende 1940/Anfang 1941. Die ungewöhnliche Instrumentierung ergab sich aus den im Lager verfügbaren Musikinstrumenten. Die Uraufführung fand dort am 15. Januar 1941 vor circa 5000 Kriegsgefangenen statt. Der Komponist übernahm den Klavierpart, die anderen Instrumente wurden von den Mithäftlingen gespielt.
Um 19 Uhr beginnt die Einführung in das Werk.
Im Kaminwerk sind folgende Künstler beteiligt:
Uta Kirchner-Flach :: Stimme
Susanne Schütz :: Viola/Violine
Alexandra Mikisch :: Violoncello
Ulrich Meyer :: Flöte
Klaus Hampl :: Klarinette
Christian Weiherer :: Klavier

Informationen zu Kartenvorbestellungen bei
IVO Schmuck Memmingen - Schmidplatz 3 - 08331.3151