Programmkino: Der Schein trügt

Ein Blick hinter die Kulissen der Finanzwirtschaft ...

Der mehrfache Grimme-Preisträger Claus Strigel nimmt den Zuschauer mit auf eine Forschungsreise in die Welt des Geldes und lüftet seine Geheimnisse. Die folgenreichste Erfindung der Menschheit erweist sich als ebenso genial wie zerstörerisch. Ob Kartoffeln, Häuser, Waffen, Sex oder Krankenpflege, für Geld kann man alles kaufen - außer Verantwortungsbewusstsein und Liebe. Der Finanzexperte, Währungshändler und Geldforscher Prof. Bernard Lietaer erzählt, wie andererseits mit der Einführung von Geld der Jahrtausende alte Gemeinschaftssinn einer afrikanischen Stammesgesellschaft zerstört wurden. Was weder Kriege, noch Religionen oder kulturelle Einflüsse vermochten, Geld hat es in weniger als zehn Jahren geschafft.
Veranstalter dieser Filmnacht ist die "Initiative Grundeinkommen Memmingen i.G.".
Der Eintritt kann auch mit der Tauschringwährung bezahlt werden.
Schüler, Studenten und Clubmitglieder gehen frei!
Ab 19 Uhr gibt es wieder Sushi und Suppe.
http://www.denkmal-film.com/derscheintruegt.com/index.html

Videos »

" target="_blank">hier