Maxi Schafroth & Friends

Der Auftritt von Maxi in der Stadthalle ist ausverkauft....

In seinem Soloprogramm lädt der 24jährige Landwirtssohn Maxi Schafroth ein zu einer bizarren Reise durch das Allgäu. Mit Delphintherapie für Stadtkinder (statt mit Delphinen allerdings mit Rindern im ehemaligen Güllebecken), mit Essen, das grundsätzlich mit hochexplosivem Romadour-Käse überbacken ist, mit desorientierten Fendt Traktorenvertretern, Jungvieh-Ausbruch und den letzten lebenden Opel Ascona Fahrern. Als gelernter Bankier kann Maxi Schafroth aus seinen eigenen Erfahrungen mit Krisensituationen im Viehstall spielerisch Lösungen anbieten für die leidgeprüfte Finanzwelt. Und er weiß, wovon er spricht: Er bekam erste Insidereinblicke in die Landwirtschaft und in das Wesen der Allgäuer, weil er sich von Geburt an als V-Mann in einen Unterallgäuer Bauernhof eingeschmuggelt hat. Erste Erfolge: Mit 8 Jahren illegale Traktorfahrten über die Felder bei Ottobeuren (strafrechtlich verjährt) und Rodeo im heimatlichen Stall. Begleitet wird Maxi Schafroth bei seinem Comedyabend „Faszination Allgäu“ vom Team Allgäu 2009, einer internationalen Drückerkolonne bestehend aus: Dem Britpop-Gitarristen Markus aus Stephansried/Unterallgäu, dem miserabelst bezahlten Viehtreiber Sergej aus Kempten/Dnjepopetrowsk, der US-amerikanischen Operndiva Julia aus Pennsylvania, und den Blasmusikern der Leheler Lackel. Der Auftritt von Maxi in der Stadthalle ist ein Pflichttermin für alle Allgäuer, Allgäu-Versteher und Nicht-Allgäu-Versteher.

Die Veranstaltung ist ausverkauft.



http://www.maxischafroth.de

Videos »

" target="_blank">hier