Kino: Monsieur Lazhar

Humorvolles und melancholisches Lehrer-Schüler-Drama


Monsieur Lazhar ist ein Spielfilm des kanadischen Regisseurs Philippe Falardeau. Das Drehbuch beruht auf dem Theaterstück Bashir Lazhar von Évelyne de la Chenerlière. Der Film war 2012 für einen Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert.
An einer Grundschule im kanadischen Montreal ereignet sich mit dem überraschenden Selbstmord einer Lehrerin ein furchtbarer Vorfall. Der aus Algerien geflüchtete Bachir Lazhar (Fellag) liest in der Zeitung über das bedrückende Ereignis. Er ist nach Kanada geflohen und hofft dort auf politisches Asyl. Einer Laune folgend bewirbt er sich um den Job als Ersatzlehrer und bekommt diesen auch. Auf Bachir wartet viel Arbeit, ist die Klasse doch vollkommen traumatisiert von dem schrecklichen Vorfall. Der Ersatzlehrer hat große Probleme einen Zugang zu den verschlossenen Kindern zu finden und beschließt sie daher immer wieder ganz konkret mit dem Thema Tod in Berührung zu bringen. So argwöhnisch seine Methoden von der Schulleitung auch betrachtet werden, nach und nach haben Bachirs unkonventionelle Methoden Erfolg und die Kinder beginnen ihn als eine Vertrauensperson zu akzeptieren. Was die Kinder allerdings nicht wissen, der Lehrer selbst hat einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften.
Sushi und Suppe ab 19 Uhr - Schüler und Studenten frei!
http://www.monsieur-lazhar.de/

Videos »

" target="_blank">hier